Seiten

Dienstag, 27. Dezember 2011

Scientologen in Hollywood

Ich habe bereits vor einiger Zeit eine Liste der Scientologen in Hollywood versprochen und nun habe ich endlich die Zeit dazu, alles abzutippen.
Dieser Eintrag mag vielleicht zwar kurz sein, aber ich finde auch genauso wichtig, wie jeder andere, denn es ist wichtig, informiert zu sein.

Hier ist die Liste:
Chick Corea
John Travolta
Pricilla Presley (Elvis' Ehefrau)
dessen Tocher Lisa Presley
Kelly Preston (Twins)
Anne Archer (Fatal Attraction)
Kristie Alley (Star Trek 2)
Kareb Black (Five Easy Pieces)
Nancy Chartwright (Stimme des Bart Simpson)
Deborah Rennard (Dallas)
Michael D. Roberts (Rain Man)
Scriptwriter Floyd Mutrux (Dick Tracy)
Juliette Lewis (Natural Born Killers)
deren Bruder Lightfeld Lewis (Meet The Hollowheads)
Jenna Elfman (Dharma und Greg)
Erika Christensen (Traffic)
Jeniffer Aspen (Party of Five)
Leah Remini (King of Queens)
Kimberley Kates (Chained Heart 2)
Judy Norton-Taylor (The Waltons)
Lee Pircell (Mr. Majestyk)
Eddie Deezen (Beverly Hills Vamp)
Danny Masterson (That '70s Show)
Chistopher Masterson (Malcom Mittendrin)
Corin Nemec (Stargate)
Giovanni Ribisi (Friends)
Jason Beghe (CSI)
Jason Lee (Almost Famous)
Regisseur Paul Haggis (L.A. Crash)
Soundpoduzent David Campell (Dick Tracy)
Drehbuchautor Paul Haggis (Million Dollar Baby)
Jeffrey Scott (Muppet Baby)
Komponist Mark Isham (A River Runs Thraugh IT)
Produzenten Terry Jastrow, Karen Nelson-Bell & Ernest Lehman

Und noch viele viele mehr, die aber eher unbekannter sind.
Wenn ich jemand Wichtiges vergessen habe (Tom Cruise ist klar, dass er dabei ist), dann bitte ich vielmals um Entschuldigung.

Jedes Mal wenn ich allein den Namen Tom Criuse (Und auch weitere von der Liste) dann geht mir ein Schauer der Abscheu den Rücken hinunter.
Warum?
Denkt einmal scharf nach...

Kommentare:

  1. So ganz versteh' ich dich nicht. Solltest du nicht lieber die Menschen verabscheuen, die andere abzocken. Sollte dir nicht lieber "ein Schauer der Abscheu den Rücken hinunter gehen" wenn du "Scientology" hörst. Die Menschen, die sich abzocken lassen, sind eben dumm, aber du kannst doch niemanden für seinen Glauben verabscheuen...

    AntwortenLöschen
  2. Den Menschen Tom Cruise kann ich nicht verabscheuen, denn persönlich kenne ich ihn nicht. Aber ich verabscheue ihn für was er steht. Meine Generation kennt ihn nur als schillernden Schauspieler, auch Star, den sie teilweise vergöttern, genau wie viele andere auch.
    L. Ron Hubbard hat Stars und Bekannte als Werbeträger für seine Sekte schon früh erkannt, doch leider hat es zu seiner Zeit nie so ganz geklappt.
    Auch heute werden noch viele umworben (z.B. die Familie Becket. Dann hätte Scientology den Sprung zur Fußballbranche geschafft. Michael Jackson hatt einmal eine Scientologin als Ehefrau. Doch sobald klar wurde, dass er nicht zur Sekte überlaufen würde, hat sie sich scheiden lassen.).
    Nicht jeder, der umworben wird von Scientology wird schwach oder gibt nach, was ich an sich gut finde.
    Aber manche werden sich denken: "Wenn Tom Criuse dabei ist, ist die Sache sicher gut.", oder: "Soll ich nun aussteigen, oder nicht? Sooo schlecht kann Scientology doch nicht sein, wenn Tom Cruise dabei ist..."

    Achja: Meine Worte waren nicht gerade gut gewählt.
    Ich bessere aus: Wenn ich an diese Scientologen denke, die Werbetafeln für die Sekte sind, steigt Abscheu in mir hoch. Ich verabscheue nicht die Person selbst, sondern für was diese Menschen stehen.
    Besser?

    AntwortenLöschen
  3. Bah, ich für meinen Teil mag Tom Cruise überhaupt nicht

    AntwortenLöschen